Automobilhersteller

Entwicklung von Sensorwirkketten auf der HERE-OLP

Ausgangsbasis

  • Die HERE-OLP Plattform ermöglicht die Speicherung, Verarbeitung und Visualisierung von Datenmengen mit geographischem Kontext
  • Gefahrene Trajektorien werden zusammen mit verschiedenen Umgebungs- und Fahrzeugdaten in der OLP gespeichert (SDII-Format)
  • Ziel ist es, Fahrerassistenzsysteme mit Erkenntnissen aus den Sensordaten anzureichern und zu verbessern

Vorgehensweise

    • Ausarbeiten von Grob- und Detailkonzepten zur Umsetzung verschiedener User Stories auf der OLP
    • Implementieren und Ausführen von User Stories als Flink-Streaming oder Spark-Batch Pipeline in der HERE-OLP
    • Entwicklung von Unit und Integrationstests
    • Visualisierung auf der OLP mittels GeoJSON
    • Visualisierung von Daten in Zepellin
    • Einrichten einer Deploymentpipeline


Funktionen/Projektergebnis

  • Vergleich von Sensordaten der Fahrzeuge mit Wetterdaten hinsichtlich Genauigkeit und Aktualität
  • Berechnung des Verkehrsfluss für jedes Straßensegment zu wöchentlichen Zeitabschnitten
  • Import von Verkehrsnachrichten in die OLP als Streamingdienst
  • Validierung von Verkehrsstörungen gegen den erwarteten Verkehrsfluss

Kundenutzen

  • Neue Erkenntnisse im Vorgehen zur Umsetzung von Applikationen in der HERE-OLP
  • Neue Erkenntnisse zur Nutzbarkeit und Abdeckung der Sensordaten der Fahrzeugflotte
  • Verkehrsnachrichten als neuer Streamingkanal in der HERE-OLP verfügbar
Erich Holzinger

Sie haben Interesse an einer kostenfreien Beratung?

Erich Holzinger Senior Manager / Prokurist

Hinterlassen Sie mir eine Nachricht per E-Mail oder über unser Kontaktformular und ich melde mich schnellstmöglich bei Ihnen zurück.