Industrieunternehmen

Design Thinking stärkt Innovationskraft und eröffnet neue Erlösquellen

Ausgangsbasis

  • Markt-Dynamik erfordert höhere Innovationskraft
  • Potenziale für Wertschöpfung bleiben unerkannt oder ungenutzt
  • Innovationszyklen sind lang und nicht immer aus Kundensicht gesteuert
  • Unternehmen wollen Daten – ein zentrales Assets –konsequent veredeln, systematisch nutzen und monetarisieren

Vorgehensweise

  • Workshop zur Etablierung neuer Kreativ- und Innovationskultur
  • Design Thinking als Methodik implementiert und Workshop moderiert
  • Nutzer in den Mittelpunkt gerückt: ‚How might we‘ (HMW) verstehen und befragen
  • Empathisierung mit Personas und anschließendes Prototyping – „fail early and do better“
  • Value Stream-Analysen zeigen Wert der Daten auf

Funktionen/Projektergebnis

  • Fünf konkrete MVP – „Minimal Viable Products“ (minimale, aber funktionsfähige Produkte) sind definiert
  • Teamgeist und Innovationskultur haben sich erneuert
  • Kreativ-Techniken sind in Unternehmens-DNA verankert
  • Digital Information Center als Modell für digitale Innovationen wurden implementiert

Kundenutzen

  • Innovationskraft gestärkt
  • Innovationsmanagement erhält mit Design Thinking-Methodik neues und effizientes Fundament
  • Neue Produkte und Services entstehen praxisnah und mit hoher Kundenorientierung
  • Value Stream-Analysen sichern Wirtschaftlichkeit von Neuentwicklungen
  • Produktentwicklung eröffnet jetzt systematisch neue Erlösquellen
Sascha Mertens

Sie haben Interesse an einer kostenfreien Beratung?

Sascha Mertens Senior Manager / Prokurist

Hinterlassen Sie mir eine Nachricht per E-Mail oder über unser Kontaktformular und ich melde mich schnellstmöglich bei Ihnen zurück.