Hersteller optische Gläser

Vertriebsplanung und Produktionsplanung

Ausgangsbasis

  • Die Vertriebsplanung erfolgt per Excel (über 20 Arbeitsmappen)
  • Umfangreiche Anpassungsmaßnahmen bei wiederkehrenden Änderungen der Planungsgrundlagen erfordern hoher Aufwand, z.B. bei der monatlichen Initialisierung der Planung

Vorgehensweise

  • Erstellung des „Big Picture auf Basis einer groben Anforderungsanalyse und eines Grobkonzepts
  • Schrittweise Aufnahme der detaillierten Anforderungen in Workshops mit den Fachabteilungen und Erstellung des Design des fachlichen Datenmodells
  • Workshop mit Lessons Learned mit Definition der notwendigen Anpassungen
  • Schulung der Mitarbeiter
  • Testentwicklung und –durchführung durch den Kunden

Funktionen/Projektergebnis

  • Workflowgesteuertes Planungssystem mit Integration in die operativen Systeme
  • Planung von Szenarien und Versionen zur Simulation von Geschäftsveränderungen
  • Produkt „Break-Down“ auf Fertigungsartikel anhand der Produktionsstücklisten
  • Automatische Verteilung der Produktionsmengen auf Produktionsmaschinen mit unterschiedlichen Fähigkeiten anhand eines definierten Optimierungsverfahrens
  • Rollenbasierte Steuerung der Zugriffsberechtigung

Kundenutzen

  • Beschleunigung des Planungsdurchlaufs durch parallelisierbaren Workflow
  • Aufwandsreduzierung durch ein zentrales Planungssystem
  • Fehlerreduktion durch Integration in die operativen Systeme und Vermeidung von manuellen Schritten
  • Ermittlung der Produktions-mengen je Maschine an unterschiedlichen Standorten

Sie haben Interesse an einer kostenfreien Beratung?

Sascha Mertens Senior Manager / Prokurist

Hinterlassen Sie mir eine Nachricht per E-Mail oder über unser Kontaktformular und ich melde mich schnellstmöglich bei Ihnen zurück.