Aufbau einer Big Data Plattform für den Konzern

Dieser Bereich wird auf der Übersichtsseite ausgelesen. Der Text ist auf 200 Zeichen begrenzt.

Ausgangsbasis: Für zukünftige Big Data Projekte innerhalb der Group, soll eine Big Data Service und Operations Plattform für zwei Komponenten entstehen: IBM SPSS und Hadoop 2.1

Unternehmen

Automobil, Industrie

Ausgangsbasis:

  • Um künftig Big Data Projekte innerhalb der Group in einem professionellen Service Umfeld anbieten und umsetzen zu können, soll eine Big Data Service und Operations Plattform für zwei Komponenten entstehen: IBM SPSS und Hadoop 2.1
  • Schaffen einer technischen und organisatorischen Basis für den erfolgreichen Go-Live von Big Data Projekten. Herstellen der Plattform Readiness für Onboarding

Vorgehensweise:

  • Agile Projektvorgehensweise mit 6 Entwicklungs-iterationen und 2 Testsprints
  • Erstellen eines Product Backlogs mit User Stories für
    • Governance
    • Architektur
    • Application Management
    • Technical Installation
    • Technical Operations
  • Qualitätssicherung, Risk Management und  Stakeholder Involvement durch regelmäßige Reviews/Retrospectiven

Funktionen/Projektergebnis:

  • Dokumentierte Abläufe und Handlungsanweisungen für die Business Lines und IT Service-Mitarbeiter
  • Unternehmensübergreifende Transparenz und Stabilität durch zentrale Service Transition, Service Operation und Prozesse
  • Schaffen der konzeptionellen Basis für die Verrechnung von Big Data Dienstleistungen
Marco Bruno

Ansprechpartner

Marco Bruno


Telefon: +49 89 4626970
E-Mail: infowoodmark.de

Sie interessieren sich für weitere Details?
Füllen Sie einfach folgendes Formular aus, um Zugang zu allen Informationen dieses Projekts zu erhalten.