Einführung Notationskonzept nach IBCS® für Status-Präsentationen

Dieser Bereich wird auf der Übersichtsseite ausgelesen. Der Text ist auf 200 Zeichen begrenzt.

Ausgangsbasis: Unterschiedliche Excel- und Cognos-Quellberichte dienen als Basis für manuell zu ak-tualisierende Diagramme in PowerPoint-Präsentationen

Unternehmen

Telekommunikation, Dienstleister

Ausgangsbasis:

  • Aufbereitung der Wochen- und Monatsberichte dauert ca. 2 PT.
  • Unterschiedliche Excel- und Cognos-Quellberichte dienen als Basis für manuell zu ak-tualisierende Diagramme in PowerPoint-Präsentationen
  • Teilweise inhomogene Datenbasis mit unterschiedlichen Historien führen zu schlecht vergleichbaren Teilergebnissen
  • Unterschiedliche Darstellungsformen von gleichen Sachverhalten erschweren das Verständnis der Aussagen

Vorgehensweise:

  • Überarbeitung / Abstimmung der Ziele und Kernbot-schaften der Berichte
  • Vollständige automatisierte Bereitstellung aller Daten seitens IT
  • Entwurf / Abstimmung neuer Darstellungen für Diagramme und Tabellen anhand des Notationskonzeptes
  • Entwicklung von IBM Cognos-Berichten und PowerPoint-Präsentationen, in die die Elemente der Cognos Berichte per Cognos for MS Office integriert wurden

Funktionen/Projektergebnis:

  • Umgestaltung der Wochen – und Monatsberichte auf neue Notationsrichtlinien
  • Verknüpfung von Cognos-Berichten mit PowerPoint Präsentationen zur automati-sierten Aktualisierung von Diagrammen und Tabellen
  • Mitarbeiter konzentrieren sich bei Berichtserstellung ausschließlich auf die Kommentierung und Bewertung der Status-ergebnisse
Johannes Heinen

Ansprechpartner

Johannes Heinen


Telefon: +49 89 462697-0
E-Mail: infowoodmark.de

Sie interessieren sich für weitere Details?
Füllen Sie einfach folgendes Formular aus, um Zugang zu allen Informationen dieses Projekts zu erhalten.