Entwicklung eines Software-Frameworks zur Analyse von Sensordaten

Dieser Bereich wird auf der Übersichtsseite ausgelesen. Der Text ist auf 200 Zeichen begrenzt.

Ausgangsbasis: Daten aus über 170 Kanälen im proprietärem Format sollen gespeichert, aufbereitet und visuell analysiert werden...

Unternehmen

Automobil, Industrie

Ausgangsbasis:

  • Daten aus über 170 Kanälen im proprietärem Format sollen gespeichert, aufbereitet und visuell analysiert werden
  • Notwendigkeit zur Validierung der Sensordaten nach internen Richtlinien
  • Analysedaten sollen für eine Visualisierung zeitnah bereitgestellt werden

Vorgehensweise:

  • Konzeption eines modularen Frameworks zur individuellen Anpassung der Berechnungslogik
  • Entwicklung eines Software-Tools zur automatisierten Datenanalyse
  • Übersetzung der internen Richtlinien in Algorithmen
  • Fachliche Validierung der Berechnungslogik mit dem Kunden
  • State-of-the-Art Versionierung und automatische Dokumentation der Code-Basis

Funktionen/Projektergebnis:

  • Extraktion der Zeitreihen aus proprietärem Dateiformat
  • Harmonisierung der Zeitreihen auf Basis fachlich komplexer Zusammenhänge
  • Dynamische Auflösung von logischen Abhängigkeiten während der Berechnung
  • Konvertierung der Sensordaten aus dem proprietären Format
  • Bereitstellung der Ergebnisse zur optimierten Verarbeitung als Report

Ansprechpartner

Marco Bruno


Telefon: +49 89 4626970
E-Mail: infowoodmark.de

Sie interessieren sich für weitere Details?
Füllen Sie einfach folgendes Formular aus, um Zugang zu allen Informationen dieses Projekts zu erhalten.