Vertriebsplanung und Forecast mit Predictive Planning

Dieser Bereich wird auf der Übersichtsseite ausgelesen. Der Text ist auf 200 Zeichen begrenzt.

Ausgangsbasis: Lange Produktionszeiten, komplexe Produktstruktur und Mix-Displays eines Getränkeherstellers erfordern eine verbesserte Planung und Forecast der Vertriebsaktivitäten.

Unternehmen

Industrie

Ausgangsbasis:

  • Lange Produktionszeiten (min. 9 Monate) erfordern eine sehr gute Prognose und Planung der Auslieferungszahlen um Fehlmengen zu vermeiden
  • Detaillierte Produktstruktur mit Varianten und unterschiedlichen Verpackungsgrößen
  • Planung von Mix-Displays mit unterschiedlichen Produkten erfordert für die Mengenplanung der Produkte eine Stücklistenauflösung
  • Umfangreiche, mehrstufige Kalkulationsschemata für die Konditionsrechnung erfordern eine technische Lösung

Vorgehensweise:

  • Agile Aufnahme und Umsetzung der Anforderungen in kleinen Teams
  • Schulung der Mitarbeiter
  • Workshop mit „Lessons Learned“ und Definition der notwendigen Anpassungen
  • Nach 12 Monaten Prüfung der Tragfähigkeit der einzelnen statistischen Modelle gegen geänderte Rahmenbedingungen und Anpassung der Prognose-Prozesse

Funktionen/Projektergebnis:

  • Predictive-Planning-Lösung
  • Integration des rollierenden 12-Monats-Vertriebs-Forecasts, 24-Monats-Produktions-Forecasts, der Geschäftsjahresplanung sowie der operativen Systeme
  • Hybrider Forecast aus statistischer Prognose und manuellen Anpassungen des Forecasts mit Indikatoren für Prognosetrends
  • Prognose der Vertriebsmengen über 24 Monate auf Basis statistischer Modelle (Ist-Mengen, geplante Promotions)
  • Konditionenplanung auf Kunden- und Produkteebene differenziert über den Planungszeitraum

Ansprechpartner

Sascha Mertens


Telefon: +49 89 4626970
E-Mail: infowoodmark.de

Sie interessieren sich für weitere Details?
Füllen Sie einfach folgendes Formular aus, um Zugang zu allen Informationen dieses Projekts zu erhalten.