Datenschutz

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und über Ihr Interesse an unserem Angebot. Wir wollen, dass Sie sich auf unserer Website wohlfühlen und sich keine Sorgen über die Vertraulichkeit Ihrer Daten machen müssen. Wir fühlen uns dem Datenschutz sehr verpflichtet und halten Transparenz im Umgang mit Ihren Daten für sehr wichtig. Darum möchten wir Sie gerne darüber informieren, welche Daten wir erheben, zu welchem Zweck wir dies tun und wie Sie jederzeit die Kontrolle über Ihre Daten ausüben können.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne des Gesetzes für die Verarbeitung der Daten ist:

Woodmark Consulting AG
Am Hochacker 4
85630 Grasbrunn/München

2. Kategorien von Daten, Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Sie können unsere Website natürlich besuchen, ohne Angaben über Ihre Person zu machen. Die Datenschutzhinweise können Sie über den Link am Fuße jeder Seite aufrufen.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des Besuchs unserer Website nur zum Betrieb und zur Optimierung unserer Website. Zu diesem Zweck wird die IP-Adresse, diverse technische Daten des Endgeräts (z.B. Betriebssystem, verwendeter Browser usw.) sowie Daten über die Nutzung unserer Website erfasst. Wir speichern diese Daten nicht über die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bzw. die Zweckerfüllung hinaus. Eine Verarbeitung dieser Daten ist nötig, um den Betrieb der Website zu gewährleisten. Sollten Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sein, können wir Ihnen unser Onlineangebot nicht zur Verfügung stellen. Diese Information werten wir statistisch aus, um die Nutzung unserer Website für alle Besucher noch angenehmer zu gestalten. Eine Verknüpfung mit evtl. bereits bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten findet nicht statt. Die im Rahmen der Nutzung der Website angefallen Daten werden spätestens nach 14 Monaten gelöscht. Die Speicherung der Daten kann im Einzelfall zum Durchsetzen von Rechtsansprüchen, zur Verteidigung gegen etwaige Rechtsansprüche oder durch rechtliche Verpflichtungen verlängert werden.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zweck des Betriebs der Website sowie der Netz- und Informationssicherheit basiert auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung Ihrerseits Daten im Rahmen der Nutzung unserer Website zur Verfügung zu stellen. Ein Betrieb der Website oder Beantwortung Ihrer Anfragen, ist jedoch ohne Verarbeitung Ihrer Daten nicht möglich.

3. Empfänger der Daten

Eine Offenlegung ihrer Daten an Dritte findet nicht statt, es sei denn es gibt eine rechtliche Verpflichtung die Daten zu übermitteln. Diese Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 (1) c) DSGVO und in Verbindung mit der jeweiligen Anordnung oder der gesetzlichen Verpflichtung, der wir im Einzelfall unterliegen. Nach Artikel 6 (1) c) DSGVO ist es gestattet, personenbezogene Daten zu verarbeiten, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der der Verantwortliche unterliegt. Kategorien von Empfängern der Daten sind öffentliche Stellen im Falle einer rechtlichen Verpflichtung und Auftragsverarbeiter, die in unserem Auftrag die online erfassten Daten verarbeiten, sowie gemeinsam mit uns für die Verarbeitung Verantwortliche. Beteiligte Auftragsverarbeiter sind:

  • Haufe-Lexware GmbH & Co. KG
  • Newsletter2Go / Sendinblue GmbH
  • Hootsuite Inc.
  • GoToWebinar / LogMeIn, Inc.

Mit uns gemeinsamer Verantwortlicher bei Webinaren und Workshops ist:

  • Tableau Software, LLC

4. Kontaktformular

Beim Ausfüllen des Kontaktformulars stellen Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung. Wir können folgende Arten von Daten erheben: Firma, Namen, Jobtitel, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer und Informationen zur Erstellung eines individuellen Angebots. Wir nutzen diese Daten lediglich zur Beantwortung Ihrer speziellen Anfrage oder Anforderung und zur Bereitstellung von Informationen. Um Ihre Daten zu schützen verwenden wir bei der Übertragung an uns ein anerkanntes Verschlüsselungsverfahren. Wir werden Ihre persönlichen Daten für den Zeitraum aufbewahren, der notwendig ist, um die in diesen Hinweisen beschriebenen Zwecke zu erfüllen. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit a DSGVO, sowie im Falle von vorvertraglichen Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Das Abschicken des Formulars stellt Ihre Einwilligung in die Verarbeitung der Daten dar.

5. Newsletter

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse, den Namen Ihres Unternehmens, sowie weitere Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter. 

Die Verarbeitung der in das Newsletter-Anmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.  

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gesperrt. Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von drei Jahren (regelmäßige Verjährung) werden diese Daten gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt. 

6. Versand von Newslettern durch Sendinblue GmbH

Der Versand von Newslettern erfolgt durch die Sendinblue GmbH (ehem. Newsletter2Go), Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin. Sendinblue ist ein Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezug eingegebenen Daten (z. B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von Sendinblue in Deutschland gespeichert. Unsere mit Sendinblue versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Newsletterempfänger. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Newsletternachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Mit Hilfe des sogenannten Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z. B. Kauf eines Produkts auf unserer Website) erfolgt ist.

Weitere Informationen zur Datenanalyse durch Sendinblue erhalten Sie unter: https://help.sendinblue.com/hc/de/articles/360006093519-Konfigurieren-von-Konversionen-zur-Messung-Ihres-E-Mail-Marketing-ROIs?rtype=n2go

Wenn Sie keine Analyse durch Sendinblue wünschen, müssen Sie dem Erhalt des Newsletters widersprechen. Hierfür genügt ein formloser Brief/eine formlose E-Mail an uns. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters von den Servern Sendinblue gelöscht. Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht von drei Jahren (regelmäßige Verjährung) werden diese Daten bei uns gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt.  

Näheres entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen von Sendinblue unter: https://de.sendinblue.com/legal/privacypolicy/

7. Videothek

Wenn Sie eines unserer Webinare verpasst haben, haben Sie die Möglichkeit, eine Aufzeichnung hiervon in unserer Videothek anzusehen. Hierfür erheben wir von Ihnen folgende personenbezogene Daten: E-Mail-Adresse, Name, Firma, Jobtitel und Telefonnummer. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten in unserer Kundendatenbank sowie 30 Tage lang in unserem Content Management System Contao.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist die Erfüllung eines Vertrags nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Mit der Anmeldung zur Videothek kommt zwischen Ihnen und der Woodmark Consulting AG ein Vertrag zustande.

Wir werden Ihre E-Mail-Adresse außerdem dazu nutzen, um Ihnen unseren Newsletter zuzusenden. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sie können dem Erhalt unseres Newsletters jederzeit und mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Hierzu genügt ein formloser Brief/eine formlose E-Mail an uns.

Wir werden Ihre persönlichen Daten für den Zeitraum aufbewahren, der notwendig ist, um die in diesen Hinweisen beschriebenen Zwecke zu erfüllen.

Wenn Sie sich für den Mitschnitt eines gemeinsamen Webinars mit unserem Technologie-Partner Tableau Software anmelden, geben wir Ihre Daten an Tableau weiter, d.h. ihre personenbezogenen Daten werden auf den Servern von Tableau unter anderem in den USA gespeichert.

Tableau Software ist mit uns gemeinsamer Verantwortlicher. Wir haben mit Tableau eine Joint-Controllership-Vereinbarung abgeschlossen. Rechtsgrundlage für die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA ist die Erfüllung eines Vertrags nach Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Wir werden Ihre persönlichen Daten für den Zeitraum aufbewahren, der notwendig ist, um die in diesen Hinweisen beschriebenen Zwecke zu erfüllen.

8. Anmeldung zum Webinar

Sie haben auf unserer Website die Möglichkeit, sich zu einem unserer Webinare anzumelden. Hierfür erheben wir von Ihnen folgende personenbezogene Daten: E-Mail-Adresse, Name, Firma, Jobtitel und Telefonnummer. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten in unserer Kundendatenbank sowie 30 Tage lang in unserem Content Management System Contao.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist die Erfüllung des Vertrags, der mit der Anmeldung zum Webinar zwischen Ihnen und der Woodmark Consulting AG zustande kommt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO).

Wir werden Ihre E-Mail-Adresse außerdem dazu nutzen, um Ihnen unseren Newsletter zuzusenden. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sie können dem Erhalt unseres Newsletters jederzeit und mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Hierzu genügt ein formloser Brief/eine formlose E-Mail an uns.

Die Abwicklung des Webinars läuft über unseren Auftragsverarbeiter GoToWebinar / LogMeIn, Inc.

Wenn Sie sich zu einem gemeinsamen Webinar mit unserem Technologie-Partner Tableau Software anmelden, geben wir Ihre Daten an Tableau weiter, d.h. ihre personenbezogenen Daten werden auf den Servern von Tableau unter anderem in den USA gespeichert.

Tableau Software ist mit uns gemeinsamer Verantwortlicher. Wir haben mit Tableau eine Joint-Controllership-Vereinbarung abgeschlossen. Rechtsgrundlage für die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA ist die Erfüllung eines Vertrags nach Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Wir werden Ihre persönlichen Daten für den Zeitraum aufbewahren, der notwendig ist, um die in diesen Hinweisen beschriebenen Zwecke zu erfüllen.

9. Bewerbung

Wenn Sie sich für eine offene Stelle interessieren und das Bewerbungsformular ausfüllen, erheben wir unter anderem folgende personenbezogene Daten: Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und diejenigen Daten, die Sie uns mit Ihren Bewerbungsunterlagen (z. B. Zeugnisse, Lebenslauf, etc.) übermitteln. Sie müssen im Rahmen Ihrer Bewerbung ein Passwort vergeben. Mit diesem und mit Ihrer E-Mail-Adresse können Sie sich in unser Bewerberportal einloggen und den Status Ihrer Bewerbung(en) verfolgen.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen des Bewerbungsprozesses zum Zweck der Auswahl eines geeigneten Mitarbeiters. Zu diesem Zweck werden die Daten, die Sie uns übermitteln haben, in unseren E-Mail- und HR-Systemen erfasst und verarbeitet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 88 DSGVO und § 26 Abs. 1 BDSG. Wir speichern diese Daten bis zu 3 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens. Danach werden die Daten gelöscht. Wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, Sie in unserem Talentpool aufzunehmen, speichern wir die Daten für 24 Monate. Die Speicherung der Daten kann im Einzelfall zum Durchsetzen von Rechtsansprüchen, zur Verteidigung gegen etwaige Rechtsansprüche oder durch rechtliche Verpflichtungen verlängert werden.

Es besteht nach Art. 13 Abs. 2 e) keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung Ihrerseits, Daten im Rahmen der Bewerbung zur Verfügung zu stellen. Eine Berücksichtigung Ihrer Bewerbung kann jedoch aufgrund von unvollständigen Angaben von uns abgelehnt werden. In diesem Fall werden wir Sie darüber informieren und Ihre Daten löschen.

Eine Offenlegung Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt, es sei denn es gibt eine rechtliche Verpflichtung die Daten zu übermitteln. Diese Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO und in Verbindung mit der jeweiligen Anordnung oder der gesetzlichen Verpflichtung, der wir im Einzelfall unterliegen. Kategorien von Empfängern der Daten sind öffentliche Stellen im Falle einer rechtlichen Verpflichtung, Personalverantwortliche und Entscheider in unserem Unternehmen und Auftragsverarbeiter, die in unserem Auftrag Ihre Bewerberdaten verarbeiten. Beteiligter Auftragsverarbeiter ist die Haufe Lexare GmbH & Co. KG.

10. Datenverarbeitung auf Messen und Veranstaltungen

Unsere Vertriebsmitarbeiter erfassen bei Ihrem Besuch auf einem unserer Messestände Gespräch- und Kontaktinformationen. Diese werden zur Anbahnung einer Geschäftsbeziehung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO genutzt. Die Messeprotokolle und Kontaktdaten werden digitalisiert und in unserem CRM-System hinterlegt.
Wir werden Ihre E-Mail-Adresse außerdem dazu nutzen, um Ihnen unseren Newsletter zuzusenden. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sie können dem Erhalt des Newsletters jederzeit und mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass hier andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Hierfür genügt ein formloser Brief/eine formlose E-Mail an uns.

11. Cookies

Wir verwenden auf unserer Website Session Cookies. Wir wollen Ihnen nachfolgend kurz den Zweck dieser Cookies erläutern. Cookies sind kurze Textschnipsel, die wir auf Ihrem Computer speichern. Cookies führen keine Befehle auf Ihrem Computer aus, stellen also kein Sicherheitsrisiko dar.

Session Cookies speichern gewisse Informationen, während Sie auf unserer Website browsen und werden nicht permanent gespeichert, sondern wieder gelöscht, wenn Sie unsere Website verlassen.

Die Verwendung von Session Cookies erfolgt auf Grundlage des Artikels 6 Abs. 1 f). Der Betrieb der Website liegt im berechtigten Interesse des Verantwortlichen.

Sie können die Handhabung von Cookies in Ihrem Browser selbst festlegen, sie können Cookies sogar ganz ablehnen oder Ihren Browser so konfigurieren, dass Cookies regelmäßig gelöscht werden. Hierzu finden Sie im Internet ausreichend Information.

12. Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ("Google"). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Mehr darüber wie Google diese Daten nutzt finden Sie hier: https://policies.google.com/technologies/partner-sites?hl=de

Die Übertragung von Daten in die USA erfolgt auf Grundlage der Standardvertragsklauseln, die wir mit Google abgeschlossen haben. Siehe dazu auch die rechtlichen Rahmenbedingungen für Datenübermittlungen von Google unter https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de. Google Analytics wird nur verwendet, wenn Sie dazu Ihre Einwilligung erteilt haben. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

13. Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. 

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. 

Die Übertragung von Daten in die USA erfolgt auf Grundlage der Standardvertragsklauseln, die wir mit Google abgeschlossen haben. Mehr darüber wie Google diese Daten nutzt finden Sie hier: https://policies.google.com/technologies/partner-sites?hl=de.

Google Maps wird nur verwendet, wenn sie der Nutzung von Google Maps zustimmen. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/. 

14. Unsere Social Media Auftritte

Plug-ins
Unser Internet-Auftritt verwendet Plug-ins und Funktionen der sozialen Netzwerke Facebook, Instagram, Twitter, Xing, LinkedIn, Youtube (Google) und Vimeo.

Diese Dienste werden von
der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA und der
Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland (Facebook und Instagram),
bzw. der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA
bzw. der Xing SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland,
bzw. der LinkedIn Ireland Limited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland
bzw. der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA,
bzw. der Vimeo Inc. 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA
betrieben.

Eine Übersicht über die Facebook-Plug-ins und deren Aussehen finden Sie hier: 
https://developers.facebook.com/docs/plugins  

Wenn Sie mit einem solchen Plug-in versehene Internetseiten unserer Internetpräsenz aufrufen, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook/Instagram/Twitter/Xing/LinkedIn/Google/Vimeo her. Der Inhalt der Plug-ins wird vom jeweiligen Anbieter direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung der Plug-ins erhält der jeweilige Anbieter die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil besitzen oder gerade nicht eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server des jeweiligen Anbieters (z. B. in den USA, Irland, Deutschland) übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei dem jeweiligen Dienst eingeloggt, kann der jeweilige Anbieter den Besuch unserer Website Ihrem Profil unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plug-ins interagieren, zum Beispiel den „Gefällt mir“ -Button betätigen, die Re-Tweet Funktion verwenden, etc., wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server des jeweiligen Anbieters übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem im jeweiligen Social Media Netzwerk veröffentlicht und dort Ihren Kontakten oder sonstigen Besuchern angezeigt.  

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von

Facebook: http://www.facebook.com/policy.php  
Instagram: https://de-de.facebook.com/help/instagram/519522125107875
Twitter: http://twitter.com/privacy
Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy
Xing: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung
LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
Vimeo: https://vimeo.com/privacy

Rechtsgrundlage für die Übermittlung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Facebook und Instagram Profil

Wir verfügen über ein Profil bei Facebook und Instagram. Anbieter ist die Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die zielgruppengerechte Gestaltung unserer Posts ist unser berechtigtes Interesse. Wir bekommen von Facebook aggregierte Daten, die nicht auf Einzelpersonen schließen lassen.

Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung über eine gemeinsame Verantwortlichkeit bei der Verarbeitung von Daten (Controller Addendum) geschlossen. In dieser Vereinbarung wird festgelegt, für welche Datenverarbeitungsvorgänge wir bzw. Facebook verantwortlich ist, wenn Sie unsere Facebook-Fanpage besuchen. Facebook Ireland übernimmt die primäre Verantwortung gemäß DSGVO für die Verarbeitung von Insights-Daten. Diese Vereinbarung können Sie unter folgendem Link einsehen: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Sie können Ihre Werbeeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

Details entnehmen Sie den Datenschutzhinweisen von Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/

Twitter Profil

Wir nutzen einen Twitter Account des Betreibers Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Ireland. 

Um Ihre Einstellungen zu Werbemaßnahmen in Ihrem Profil bei Twitter anzupassen, nutzen Sie bitte diesen Link: https://twitter.com/personalization

Die Datenschutzerklärung von Twitter finden Sie hier: https://twitter.com/de/privacy

Xing und LinkedIn Profil

Wir nutzen einen Xing Account des Betreibers XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland. Die Datenschutzhinweise von Xing finden Sie hier: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Wir nutzen einen LinkedIn Account des Betreibers LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland. Um Ihre Einstellungen zu Werbemaßnahmen in Ihrem Profil bei LinkedIn anzupassen, nutzen Sie bitte diesen Link: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out   

Die Datenschutzhinweise von LinkedIn finden Sie hier: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy   

Youtube

Wir nutzen einen Youtube Kanal des Betreibers Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Weitere Informationen zur offiziellen Datenschutz-Politik von YouTube erhalten Sie hier: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

Zum Einbinden von Videos nutzen wir den sogenannten „Erweiterten Datenschutzmodus“ des Anbieters Youtube. Betreiber des Dienstes ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Vimeo

Wir nutzen einen Vimeo Account des Betreibers Vimeo Inc., 555 West 18th Street New York, New York 10011, USA.

Wenn Sie eine Seite besuchen, auf der ein Vimeo-Video eingebunden ist, werden Ihre IP-Adresse und diverse technische Daten Ihres Endgeräts wie Betriebssystem, verwendeter Browser, etc. von Vimeo auf Servern in den USA gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung durch Vimeo erhalten Sie unter: https://vimeo.com/privacy

15. Social Media Management Software

Zur Verwaltung unserer Social Media Profile nutzen wir die Social Media Management Software Hootsuite, Hootsuite Inc. ,5 East 8th Avenue, Vancouver, V5T 1R6, Kanada. Hootsuite ist ein Dienst, mit dem wir unsere Social Media Profile verwalten und z. B. Beiträge vorbereiten, planen, veröffentlichen, liken und teilen können.

Wir haben mit Hootsuite eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung abgeschlossen.

Für Kanada existiert ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung durch Hootsuite finden Sie unter: https://hootsuite.com/de/legal/privacy

16. Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten haben Sie verschiedene Rechte, über die wir Sie nachstehend informieren möchten. Einzelheiten zu Ihren Rechten finden Sie zudem in den Artikeln 15 bis 21 DSGVO sowie den §§ 32 bis 37 Bundesdatenschutzgesetz ("BDSG").

Sie haben das Recht, über Ihre personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Sie können auch die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

Darüber hinaus stehen Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Gegen Verarbeitungen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO können Sie Widerspruch einlegen, ebenso wie gegen eine evtl. Profilbildung nach Art. 21 DSGVO. Einwilligungen, die Sie im Rahmen der Websitenutzung erteilt haben, können Sie formlos und ohne Angabe von Gründen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sämtliche vorstehenden Rechte gemäß Art. 15 bis 21 DSGVO können Sie gegenüber dem Verantwortlichen formlos per E-Mail oder Post geltend machen.

Sie haben auch das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten unrechtmäßig ist. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Sollten Sie Fragen zum Datenschutz haben, können Sie sich gerne an unsere Datenschutzbeauftragte unter dsgvo@woodmark.de wenden.


Datenschutzhinweise für Facebook

Herzlich willkommen auf unserer Facebook Seite.

Wir fühlen uns dem Datenschutz sehr verpflichtet und halten Transparenz im Umgang mit Ihren Daten für sehr wichtig. Darum möchten wir Sie gerne entsprechend informieren.

Zwischen Facebook und uns besteht eine Vereinbarung als gemeinsam Verantwortliche gemäß Art. 26 DSGVO. Diese Vereinbarung können Sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum aufrufen. In dieser Vereinbarung ist geregelt, dass Facebook die datenschutzrechtlichen Verpflichtungen in Zusammenhang mit den Seiten-Insights vollumfänglich selbst übernimmt.

1. Name und Anschrift der Verantwortlichen:

Gemeinsam Verantwortliche für den Betrieb dieser Facebook Seite sind:

a)
Facebook Ireland Ltd.
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2 Ireland

Den Datenschutzbeauftragten von Facebook erreichen Sie über folgendes Formular: www.facebook.com/help/contact/540977946302970.

und

b)
Woodmark Consulting AG
Am Hochacker 4
85630 Grasbrunn/München

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter dsgvo@woodmark.de

2. Kategorien von Daten, Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Bezüglich der Datenverarbeitung durch Facebook verweisen wir auf deren Datenschutzrichtlinie unter https://de-de.facebook.com/policy.php - siehe auch: https://www.facebook.com/privacy/explanation.

Im Folgenden erläutern wir Ihnen die Datenverarbeitungsvorgänge durch uns.

a. Statistische Daten

Über die sogenannten „Insights“ der Facebook Seite sind statistische Daten unterschiedlicher Kategorien für uns abrufbar. Siehe auch. https://www.facebook.com/business/a/page/page-insights.

Diese Statistiken werden durch Facebook erzeugt und bereitgestellt. Auf die Erzeugung und Darstellung haben wir als Betreiber der Seite keinen Einfluss. Wir können diese Funktion nicht abstellen oder die Erzeugung und Verarbeitung der Daten nicht verhindern. Für einen wählbaren Zeitraum sowie jeweils für die Kategorien Fans, Abonnenten, erreichte Personen und interagierende Personen werden uns bezogen auf unsere Facebook

Seite nachfolgende Daten durch Facebook bereitgestellt:

Gesamtanzahl von Seiten aufrufen, „Gefällt mir“ Angaben, Seitenaktivitäten,

Beitragsinteraktionen, Reichweite, Videoansichten, Beitragsreichweite, Kommentaren, Geteilten Inhalten, Antworten, Anteil Männer und Frauen, Herkunft bezogen auf Land und Stadt, Sprache, Aufrufe und Klicks im Shop,

Klicks auf Routenplaner, Klicks auf Telefonnummern. Ebenfalls werden auf diesem Wege Daten zu den mit unserer Facebook Seite verknüpften Facebook Gruppen bereitgestellt. Durch die ständige Entwicklung von Facebook verändert sich die Verfügbarkeit und die Aufbereitung der Daten, sodass wir für weitere Details dazu auf die bereits o.g. Datenschutzerklärung von Facebook verweisen.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten basiert auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unsere Beiträge und Aktivitäten auf unserer Facebook Seite für die Benutzer attraktiver zu machen. So nutzen wir z.B. die Verteilungen nach Alter und Geschlecht für eine angepasste Ansprache und die bevorzugten Besuchszeiten der Nutzer für eine zeitlich optimierte Planung unserer Beiträge. Informationen über die Art der verwendeten Endgeräte von Besuchern helfen uns dabei, die Beiträge optisch gestalterisch daran anzupassen.

b. Interaktionen mit unserem Account

Ferner ist es Ihnen möglich mit unserem Account zu interagieren. Sie können dies beispielsweise tun, indem Sie einen Beitrag mit „Gefällt mir“ markieren, diesen teilen oder kommentieren oder indem Sie uns direkt anschreiben.

Wenn Sie mit uns interagieren, kommt es in der Regel zwangsläufig zu einer Datenverarbeitung durch uns, da wir hierdurch Ihren Account sehen können und uns somit personenbezogene Daten von Ihnen zugänglich werden; etwa Ihr Nutzername, Ihr Profilbild oder das Datum bzw. die Zeit der Interaktion. Entsprechend der Facebook Nutzungsbedingungen, denen jeder Benutzer im Rahmen der Erstellung eines Facebook Profils zugestimmt hat, können wir die Abonnenten und Fans der Seite identifizieren und deren Profile sowie weitere geteilte Informationen von ihnen einsehen.

Hierbei handelt es sich bei den erhobenen Daten um Informationen, welche uns erst durch eine Interaktion durch Sie mit unserem Profil zur Verfügung gestellt werden. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten basiert somit auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

3. Empfänger der Daten

Wir weisen darauf hin, dass durch Facebook eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgen kann. Hierauf haben wir jedoch keinen Einfluss. Genaueres hierzu können Sie der Datenschutzerklärung von Facebook entnehmen: www.facebook.com/privacy/explanation

Durch uns findet keine Offenlegung ihrer Daten an, es sei denn es gibt eine rechtliche Verpflichtung die Daten zu übermitteln. Eine solche Übermittlung erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 (1) c) DSGVO und in Verbindung mit der jeweiligen Anordnung oder der gesetzlichen Verpflichtung, der wir im Einzelfall unterliegen. Kategorien von Empfängern der Daten sind öffentliche Stellen im Falle einer rechtlichen Verpflichtung und Auftragsverarbeiter, die in unserem Auftrag die online erfassten Daten verarbeiten, wie Webhoster und -designer, Anbieter von Analysediensten usw.

4. Speicherdauer und Löschung

Informationen zur Datenspeicherung durch Facebook können Sie deren Datenschutzerklärung entnehmen:www.facebook.com/privacy/explanation.

Wir speichern alle personenbezogenen Daten, die Sie uns übermitteln, nur so lange, wie sie benötigt werden, um die Zwecke zu erfüllen, zu denen diese Daten übermittelt wurden, oder solange dies von Gesetzes wegen vorgeschrieben ist. Mit Zweckerfüllung und/oder Ablauf der gesetzlichen Speicherungsfristen werden die Daten von uns gelöscht oder gesperrt.

5. Rechte des Betroffenen

Bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten haben Sie verschiedene Rechte, über die wir Sie nachstehend informieren möchten. Einzelheiten zu Ihren Rechten finden Sie zudem in den Artikeln 15 bis 21 DSGVO sowie den §§ 32 bis 37 Bundesdatenschutzgesetz ("BDSG").

Sie haben das Recht, über Ihre personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Sie können auch die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

Darüber hinaus stehen Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Gegen Verarbeitungen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO können Sie Widerspruch einlegen, ebenso wie gegen eine evtl. Profilbildung nach Art. 21 DSGVO. Einwilligungen, die Sie im Rahmen der Websitenutzung erteilt haben, können Sie formlos und ohne Angabe von Gründen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sämtliche vorstehenden Rechte gemäß Art. 15 bis 21 DSGVO können Sie gegenüber dem Verantwortlichen formlos per E-Mail oder Post geltend machen.

Sie haben auch das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten unrechtmäßig ist. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Sofern es sich um eine Verarbeitung durch Facebook handelt, können Sie sich ferner direkt an Facebook wenden. Dies ist insbesondere der Fall, wenn es sich um eine Verarbeitung im Rahmen der Seiten-Insights handelt. Über folgendes Formular können Sie mit Facebook Kontakt aufnehmen: https://www.facebook.com/help/contact/2061665240770586.

Weiterhin steht Ihnen der Postweg an folgende Adresse offen:

Facebook Ireland Ltd.
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2 Ireland

Alternativ können Sie sich natürlich auch an uns wenden und wir leiten Ihre Anfrage in diesen Fällen – entsprechend unserer Vereinbarung mit Facebook gemäß Art. 26 DSGVO - an diese weiter.